Das Eselein, ein Märchen der Brüder Grimm

„Das Eselein“, ein an sich kurzes Märchen der Brüder Grimm, erzählt zwischen den Zeilen die lange Entwicklungsgeschichte  einer Persönlichkeit:

Einem Königspaar wird an Stelle des ersehnten Kindes ein Eselein geboren. Es hat eine besondere Liebe zur Musik und lernt gegen alle Widerstände das Lautenspiel - eigentlich unmöglich für ein Huftier.

Als es seine Eselsgestalt erkennt, zieht es traurig in die Welt.  Es kommt zu einem König mit einer einzigen, aber wunderschönen Tochter.  Die Laute erschließt ihm das Herz der Prinzessin und auch der König erkennt seine Fähigkeiten. Das Eseleien darf die Prinzessin heiraten. In der Intimität der ersten Nacht wirft er seine Eselshaut ab und zeigt seine wahre Gestalt.

 

Die einfühlsame Musik  wurde von Gregory Charamsa, Straubing eigens komponiert. Er ist auch der Erzähler dieses besinnlichen Märchens.

Dauer:    55 min, Für Erwachsene und Kinder ab 5 Jahren


Galerie