Staatspreis Baden-Württemberg


 

 

 

 

 

 

Der Staatspreis Baden-Württemberg wird alle zwei Jahre vergeben. Es ist der bedeutendste Preis, den Kunsthandwerker hierzulande bekommen können.

Demzufolge wünscht sich jeder Kunsthandwerker, jede Kunsthandwerkerin von Rang einmal im Leben diesen Preis zu erhalten. Die Konkurrenz jedoch ist groß: die Jury hat auszuwählen zwischen so unterschiedlichen Gewerken wie Schmuck, Textil, Papier, Keramik, Holz, Metall und Glas - ein exquisiter Ring konkurriert beispielsweise mit einem meisterhaft gearbeitetem Holztisch, feinstes Textil mit einer außergewöhnlichen Glasschale.

 

Scheibentänzerinnen 2016

Wir freuen uns außerordentlich über den Gewinn des Staatspreises

Gestaltung Kunst Handwerk 2016!

 

 


Die Begründung der Jury im Video


Impressionen von der Verleihung der Staatspreises  Kunsthandwerk  im Neubausaal Schwäbisch Hall


Landesausstellung Kunsthandwerk im Hällisch-Fränkischen Museum, Schwäbisch Hall

Die Landesausstellung Kunsthandwerk im Hällisch-Fränkischen Museum

zeigt die aktuell fünfzig besten Arbeiten von Kunsthandwerkern und Kunsthandwerkerinnen aus Baden-Württemberg. Sie dauert bis zum 20. November und wird von einem umfangreichen Rahmenprogramm begleitet. Der Eintritt ist frei. Wettbewerb und Ausstellung stehen unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Download
Rahmenprogramm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 347.1 KB

Schwäbisch Hall

Schwäbisch Hall ist eine attraktive Stadt, die einen längeren Besuch verdient. Die Altstadt mit der Kirche St. Michael, die Kunsthalle Würth und die abwechslungsreiche Umgebung sind besonders hervorzuheben.