Festivalprogramm 2016


 

 

5. Pendel Marionettenfestival

Hohebuch

 

28. - 30. Oktober 2016

 

 

Eintritt frei

Spenden erbeten


Zur Aufführung kommen Kindergeschichten, Fabeln, Märchen und Mythen bis hin zu literarischen Werken und der satirischen Aufbereitung zeitgenössischer Themen.

So individuell wie die Darbietenden sind die Spielformen. Einige spielen komplexe Inszenierungen, andere führen kleinere Geschichten im Rahmen eines Szenenprogramms auf. Geheimnisvoll ist die Taschenlampen-führung im großen Gewölbekeller von Hohebuch.

Das ganze Haus ist erfüllt von Spielfreude und es entfaltet sich eine Welt der Phantasie und Poesie.

 

Der Eintritt ist zunächst frei, aber nach den Vorstellungen bitten notleidende Marionetten um milde Gaben. Mehr lesen.....


Download
Festivalprogramm
2016_Festival_Flyer_mail.pdf
Adobe Acrobat Dokument 247.2 KB

Freitag, 28. Oktober

Nach einem feierlichen Eröff-nungsprogramm mit Sektem-pfang zeigen die beiden Organi-satoren Marlene Gmelin und Detlef Schmelz ihre neue Insze-nierung "Die Mäusebraut".

 

 

Samstag, 29. Oktober

Der Hauptspieltag Marionetten-spiele in erstaunlicher Vielfalt für Kinder und Erwachsene vom frühen Nachmittag bis in den späten Abend hinein.

14.00 22.30

 

Sonntag, 30. Oktober

Früh am Morgen, um 10 Uhr, be-ginnt der dritte und letzte Festival-tag und endet schon zur Mittags-zeit, damit die von weit her ange-reisten Festivalteilnehmer und Besucher rechtzeitig nach Hause kommen können.